Das Oedispersionsbad

Das Öldispersionsbad als medizinische Therapie, von Werner Junge entwickelt, findet 1937 seinen Anfang. Basierend auf einen Hinweis von Rudolf Steiner (I. Medizinischer Kurs, 1920, Dornach) "über die Wirkung feinst zerstäubter Öle", entwarf er den ersten Öldispersionsbad-Apparat.

 

Physikalischen Gesetzen folgend, verwirbelt der Apparat Öl mit Wasser auf mechanische Weise, ohne den Zusatz von Emulgatoren oder chemischen Zusätzen, zu einer stabilen Dispersion.

Auf diese Weise entstand das Öldispersionsbad als Heilmittel. Das besondere daran ist die Verwendung von naturbelassenen Ölen.

 


Anwendungsbereiche

Das Öldispersionsbad ist anwendbar in den Fachbereichen Innere Medizin, Psychiatrie, Psychosomatik, Heilpädagogik, stationäre und ambulante Pflege.

 

  • Ulzeröse Hautdefekte, Neurodermitis, Psoriasis und Hautallergien.
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Entzündungen
  • Erkrankungen oder Beeinträchtigungen der Stützgewebe: Arthrosen, Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie-Syndrom), Minderungen der Beweglichkeit, der Mobilität wie z.B. bei neurodegenerativen Erkrankungen und Versagen der Muskelaktivität (erhöhter Tonus und/oder Lähmungen)
  • vegetative Funktionsstörungen des Kreislaufs und der Atmung wie z.B. Asthma bronchiale oder Herzrhythmusstörungen
  • Erschöpfungszustände und Rehabilitation
  • Gemütserkrankungen: Depressionen, Unruhe- und Angstzustände
  • Anpassungsstörungen, Posttraumatische Belastungsreaktionen u.a.

 

Kostenuebernahme durch Krankenkasse?

Bei ärztlicher Verordnung und im Rahmen der "Integrierten Versorgung" erstattet die Krankenkasse BKK VBU, als erste Krankenkasse bundesweit, jährlich bis zu 6 Termine Öldispersionsbadetherapie !

Eine Liste der Therapeuten, die Bäder abrechnen können:
Hier finden Sie Badetherapeuten, die am IV-Vertrag mit der BKK VBU beteiligt sind (Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union), die also die Öldispersionsbäder ggfs. über diese Krankenkasse abrechnen können.
authorisierte BadetherapeutInnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.0 KB

Das Oeldispersionsbad im eigenen Badezimmer

Das Öldispersionsbad lässt sich ebenfalls im eigenen Badezimmer zuhause zur Körperpflege, familiären Pflege und Salutogenese anwenden.

Beachten Sie dazu unsere Einführungs-Seminare zur Selbstanwendung.